Das erzgebirgische Wort "Sorch, de"



Sorch, de
Sorge
De Sauferei is deine eenzsche Sorch. ... Die Trinkerei ist deine einzige Sorge.



Weitere erzgebirgische Wörter:


Bratkartoffeln [wörtlich: eingeschnittene Kartoffeln oder Klöße]
Is sei noch Ardäppln iebrig, do gibts heit Omd Eischneidr. ... Es sind noch Kartoffeln übrig, da gibt es heute Abend Bratkartoffeln.

schachern (Schacher treiben) <Verb>
Mir mussten tschachern bis dor Preis gepasst hot. ... Wir mussten schachern (feilschen) bis der Preis gepasst hat.

fotografieren <Verb>
Mir stieh grod su schie, tu uns ner glei mol onamme. ... Wir stehen gerde so schön, fotografiere uns doch gleich mal.

Gahr, is
das Jahr
Gahr ver Gahr giehts zun Advent... ... Jahr für Jahr geht's zum Advent...
A nei Gahr! ... Ein gesundes neues Jahr! (so wünscht man jemand kurz nach Silvester alles Gute im neuen Jahr) [lebensartfreundschaftpartnerschaftbrauchtum]

stark, extrem [wörtlich: pferdisch, von Pferd] (siehe auch Pfaar)
is is pfaarisch kolt ... es ist extrem kalt

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]