Das erzgebirgische Wort "muchten"



stinken, unangenehm riechen mocheln meffen <Verb>
Du musst emohl paar annere Socken ahziehe, su wie die muchten. ... Zieh mal paar andere Socken an, die stinken.



Weitere erzgebirgische Wörter:


etwas extrem Stinkendes, Ekliges; Synonym für den Vogel Wiedehopf
Is stinkt wie Hubatz! ... Es stinkt fürchterlich!
Is klabbt wie Hubatz. ... Es ist ekelhaft klebrig.

albern, spinnen <Adv.> <))
Du bist wuhl eweng olbrn? ... Du spinnst wohl?

Magrine, de
Margarine
Iech hatt Magrine uff de Bemme, keenr hots gemarkt. ... Ich hatte Margarine auf den Schnitten, keiner hat es gemerkt.

werde ich es ...; würge es ...
Su warschs machn. ... So werde ich es machen.
Warschs Zeich net su zamm, do sei aa Eier drinne. ... Würge (drücke) das Zeug nicht so zusammen, da sind auch Eier drin.

Omdrut, is
Abendrot
Omdrut - Schiewattrbot ... Abendrot - Schönwetterbot(e)

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]