Dor klaane Prinz auf Erzgebirgisch

Sie können die limitierte Auflage unter prinz@erzgebirgisch.de für 19,- € bestellen. Auf Wunsch auch gern vom Übersetzer (Andreas Göbel) signiert. Oder im Buchhandel unter der ISBN 9783947994298.


Das erzgebirgische Wort "Schloof, dr"



Schloof, dr
Schlaf
Senne Fraa redt in Schloof, betog saht se net viel. ... Seine Frau redet im Schlaf, tagsüber sagt sie nicht viel.



Weitere erzgebirgische Wörter:


mengen, rühren [zu Munks] <Verb>
Alles in en Topp un dann zammmunksn! ... Alles in einen Topf und dann zusammenrühren!
Dar muss iebrall miet nei munksn. ... Der muss überall mit hinein rühren.

nicht schön; unschön; schlecht
Bei uns hots noch kaa uschiens Wort gaam. ... Bei uns hat es noch kein schlechtes Wort gegeben.

dr1
der (unbetont); sonst dar
dr Kaffe ward kolt ... der Kaffe wird kalt
Dar kaa bleim wu dr Pfaffr wächst. ... Der kann bleiben wo der Pfeffer wächst. (...weit weg)

gemütlicher Kaffeeklatsch der älteren Frauen am Nachmittag. (siehe auch ze Rocken) oder Röckerne (wurde meist reihum ausgetragen, jede kam mal dran mit einladen) [freundschaftbrauchtumvergnuegenessen]

Eingebinde; Patengeschenk
Fraaste diech dee iebr dos Eigebind? ... Freust du dich denn über dieses Patengeschenk?

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
versiehlt
Essen
Fietzen
Hunger
Mahlzeit
Salzerich
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]