Das erzgebirgische Wort "arnst"



ernst <Adjektiv>
Wenn de salbr kimmst wards arnst. ... Wenn du selber kommst wird es ernst.



Weitere erzgebirgische Wörter:


Donnerstag (auch Darschtich) [wochentage]

derber Kratzer, Verletzung 🤕 [schmerz]
Bie an dann Nahl hängegebliem un hob mier ein' Raflerts gehult. ... Bin an dem Nagel hängen geblieben und habe habe mir einen großen Kratzer geholt.

Blickfang [wörtlich: Hingucker]
De Molr hom aus dan Haisl en richtschn Hieguckr gemacht. ... Die Maler haben aus dem Häuschen einen richtigen Blickfang gemacht.

Ausruf "Jesus Maria!"

aneinander geraden, in Streit verfallen <Verb>
Wu die zwehe zommgerodn sei, do hats ganz schie geraacht. ... Als sich die beiden gestritten habben, da hat es ganz schön geraucht.

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]