Das erzgebirgische Wort "Augustr, de"



Augustr, de <))
die Augustäpfel (Klaräpfel - sie werden im August reif)
Habtr schu Augustr? ...Unnre sei noch grie! <)) <)) ... Habt ihr schon Klaräpfel? ...Unsere sind noch nicht reif!



Weitere erzgebirgische Wörter:


durch
Hier miss mr dorch. ... Das müssen wir schaffen.
De Sichrung war dorch. ... Die Sicherung war durchgebrannt.

Ratsch2, dr
Stromschlag
An dr Steckdus hotr en Ratsch kriecht. ... An der Steckdose hat er einen elektrischen Schlag bekommen.

kleine Ecke, das Eckchen Sprachgebrauch
Vorne rachts ims Eggl nim ... ... Vorne rechts um die Ecke rum ...
Gab mor mol e Eggl von dein Kuung. ... Gib mir mal eine kleine Ecke von deinem Kuchen.
Dos is schie üm de Egg nim. ... Das ist schon vorbei, vergangen, oder auch um die Ecke gebracht, je nachdem....

Nacktfruusch, oder Nacktfröschl
Baby nach dem Baden, ohne Windeln ohne alles [gestaltkoerper]
Dos klaane Nacktfröschl kam gerode aus dr Bodwann. ... Das Baby war in der Badewanne.

liegen <Verb>
Itze liescht dar warklich noch im Bett! ... Jetzt liegt der wirklich noch im Bett!
Ze Mittich loch dar immr noch. ... Mittags lag der immer noch.

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]