Das erzgebirgische Wort "Frauen"



Frauen
Im die gruße Fra ze kissn, brauchste ne Hitsch.  []



Weitere erzgebirgische Wörter:


Pfeng, dr
Pfennig; übertragen auch Geld allgemein
Der ist arm, der hat kein Geld. Dar hot kaane Pfeng. Pfengärschl  [] Das Geld ist weg. (sagt der Finanzminister) De Pfeng sei futsch!

Brotn, dr
der Braten
Der Braten in der Backröhre ist fertig. Dr Brotn in dr Rehr is fartsch.

Gruppe von Leuten die als unordentlich,verkommen oder asozial angesehen werden
Die(Leute) haben kein gutes Ansehen, gib dich nicht mit ihnen ab. Die sei fei dichtsches Geschloz, gab dich net mit die ab.

ungerecht
Warum ist der bloß so ungerecht? Warim is dar bluß su ugeracht?

ungezogen, schlecht erzogen
Das ist aber ungezogen, wenn ihr euch so vordrängelt. Dos is abr ugezugn, wennr eich su vierdrängelt.

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]