Dor klaane Prinz auf Erzgebirgisch

Sie können die limitierte Auflage unter prinz@erzgebirgisch.de für 16,- € bestellen. Auf Wunsch auch gern vom Übersetzer (Andreas Göbel) signiert. Oder im Buchhandel unter der ISBN 9783947994298.


Das erzgebirgische Wort "Vernunft"



Einsicht, Klarsicht, Verständigkeit, Verständnis, Wirklichkeitssinn
vigilant  [] wess dr' Kneppel  []



Weitere erzgebirgische Wörter:


seitenverkehrt, rückwärts; verkehrt falsch; heimtückisch, übel ; auch ärschlinks <Adv.> [wörtlich: mit dem Arsch nach vorn] [orte]
sich verschlucken [wörtlich: in die falsche Kehle bekommen] in de ärschliche Kahl krieng <)) das Hemd verkehrt herum anhaben is Hemd ärschlich ahamm <))

Fischbrötchen

leuchten <Verb>
Ich sehe nichts, du könntest bitte mal leuchten. Iech sah nischt, kennst mol lechtn.

Einwohner von Chemnitz
Chemnitz ist nicht weit weg vom Erzgebirge, trotzdem haben Chemnitzer zum Teil Schwierigkeiten, unsere Sprache zu verstehen. Chamz is net weit wag vom Arzgebirg, trotzdam hamm Chamzr zun Teel Schwierigkätn, unnre Sproch ze vrstiehe.

gescheuert, gereinigt, geohrfeigt
Soetwas nennst du gescheuert!? Suwos is bei dir gescheiert!? Du bekommst gleich eine Ohrfeige! Krist glei eene gescheiert.

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]