Das erzgebirgische Wort "Krimmenellr"



Krimineller; jemand, der straffällig geworden ist, eine Straftat, ein Verbrechen begangen hat
Dos gibts, dass siech e Krimmenellr su ännern kaa. ... Das gibt es, dass sich ein Krimineller so ändern kann.



Weitere erzgebirgische Wörter:


hintun; hinlegen
Wu warmrs dee hietue? ... Wo werden wir es den hintun?

Kriebl1, ee (männlich)
gemeiner/ bösartiger Mensch; schwer zu verarbeitendes oder unbrauchbares Werkstück bzw. Gegenstand (Gebrauch: wütend auf jmd. oder etwas)
Dis is ä ganscheener Kribl ... Das ist ein ganz bösartiger/ gemeiner Mensch [ausstrahlung]
Dar Ast is fei a Kribl ... Der Ast ist unbrauchbar !
Du elendr Kriebl ... Du bist ein gemeiner Mensch [schimpfwoerter]

überall
S is ieberoll dossalbe! ... Es ist überall dasselbe!

Gust, dr
besonderer, unbekannter Mann; manchmal auch eigenartiger, komischer Mensch
War war dee dos? Su e Gust von dr Vrsichrung. ... Wer war denn das? So ein Mann von der Versicherung.

Knacht, dr
Knecht
Dar war mol Knacht bei en Bauer. ... Er war mal Landarbeiter auf einem Bauernhof.

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]