Das erzgebirgische Wort "Haus"



Haus und Haushaltsgegenstände
Decke Dack, de Flur, Diele Vorsaal, dr Küche Kich, de Abort  [] Abtritt  [] Almet  [] Schei  [] Sterz  [] Namm emol fix de Sterz runner!  [] drham is drham <))  [] Abee  [] Barberüpel  [] Iech muss arschtmol die Huwied oreime.  [] Bubrich  [] Gaungschepper  [] Karzl  [] Mutzel (ah Mauntzel)  [] Zinkrich  []



Weitere erzgebirgische Wörter:


daneben [orte]
Zuerst lagst du (mit deiner Antwort) daneben, danach war es richtig. Erscht lochste drnahm, drnoch warsch richtsch.

untereinander
Untereinander sind sie wie die Teufel ...aber nach außen können sie schön tun. Unnrnannr sei die wie de Teifln ...abr außnrim kinne se schie tu..

Vorjahr, voriges Jahr
Im vorigen Jahr gab es mehr Schnee. Vunnegahr gobs meh Schnee.

weil
Es ist so, weil ich das gehört habe. S is su, wall iech dos gehärt hob.

der Sprühregen
Starkregen war es nicht, bloß Sprühregen. Gedrascht hots net, bluß Nieslregn.

Auswahl der Kategorien
 
 Mensch  Seele  Geist  Familie  Gemeinschaft  Nahrung  Natur  Sonstiges 
Alter
Aussehen
Ausstrahlung
Befinden
Bewegungen
Geburt
Gestalt
Kleidung
Körper
Kopf
Tätigkeiten
Tod
Angst
Gefühle
Gehabe
Lebensart
Liebe
Schmerz
Seele
Wesenszug
Bildung
Geschick
Intelligenz
Vernunft
Verstand
Ehe
Eltern
Erziehung
Frauen
Freundschaft
Hochzeit
Kinder
Männer
Partnerschaft
Sexualität
Arbeit
Besitz
Brauchtum
Geld
Gemeinden
Heimat
Kirche
Kunst
Politik
Tanz
Vergnügen
Essen
Hunger
Mahlzeit
Speisen
Trinken
Bauernregeln
Landwirtschaft
Pflanzen
Tiere
Wetter
Haus
Mengen
Orte
Schimpfwörter
Vorsilben
Wochentage
Zeiten
Zeitwörter
 
[OK]     [Abbrechen]
Auswahl des Index
<Alphabetisch>
Mensch
Seele
Geist
Familie
Gemeinschaft
Nahrung
Natur
Sonstiges
 
[OK]    [Abbrechen]